Trainingsstart  

30.08.2018 - 17:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2018 07 08 Kreiseinladungsturnier U10 U13 in Bochum Judoka Rauxel 000

Bei hochsommerlichen Temperaturen verzichteten Finnja Stiller, Paul Scheibel, Laura Krautscheid, Luca Donajkowski, Joanne Schiller und Valentin Kessebohm auf den Freibadbesuch und gingen stattdessen auf die Judomatte.
Beim Kreiseinladungsturnier (Kreise Bochum/Ennepe und Recklinghausen) in Bochum wurde ihr schweißtreibender Einsatz mit Edelmetall belohnt - 3 x Gold und 3 x Bronze brachten unsere Judoka nach Hause. Dabei waren Hüftschwung und Hüftwurf die Techniken des Tages, denn damit waren unsere Athleten zum größten Teil erfolgreich.

2018 07 08 Kreiseinladungsturnier U10 U13 in Bochum Judoka Rauxel 001Laura konnte in der Altersklasse U10, -25,3kg ihre drei Kämpfe allesamt souverän vorzeitig mit Hüftschwung beenden und freute sich sehr über den 1. Platz.
Nachdem Luca (U10, -37,2kg) in der ersten Partie seinen "Angstgegner" mit einem Haltegriff bezwang, war er nicht mehr aufzuhalten. Nach zwei weiteren ungefährdeten Siegen durch Hüftschwung war auch er Erster seiner Klasse.

Die dritte Goldmedaille erkämpfte sich Joanne (U13, -36kg). Durch ein Freilos startete sie direkt im Halbfinale und ging schnell mit Wazari für Hüftwurf in Führung. Ihre Gegnerin konnte zwar zwischenzeitlich ausgleichen, wurde dann aber von Joanne in einen Haltrgriff gedreht. Konzentriert bestritt sie anschließend auch den Endkampf und gewann mit zwei Wazari-Wertungen jeweils für Hüftschwung.

2018 07 08 Kreiseinladungsturnier U10 U13 in Bochum Judoka Rauxel 003Valentin zeigte in seiner Auftaktbegegnung in der U13 -34kg gute Ansätze, geriet dann aber in einen Haltegriff. Im "kleinen Finale" war er dann hellwach, dominierte die Partie und sicherte sich mit Wazari für Hüftwurf und einem anschließenden Haltegriff den Sieg und Platz 3.

Eine Bronzemedaille erkämpften sich auch unsere Youngster Finnja (U10, -29,6kg) und Paul (U10, -27,5kg). Beide Judoka gehörten als Jahrgang 2011 zu den jüngsten Teilnehmern und bewiesen viel Mut und Kampfgeist.
Bilder sind online.

2018 07 07 NRW Pokal U15 in Bochum Judoka Rauxel 000Mit der Bezirksauswahlmannschaft des Sportbezirks Arnsberg erkämpften unsere für den Kader nominierten Judoka Merle Bergins, Jenna Hida, Jana Koch und Franziska Will beim NRW-Pokal der Altersklasse U15 den 3.Platz.

Nach den 5:10 und 4:11 Niederlagen gegen die Bezirke Köln und Münster konnte das Arnsberger Team, das aus 8 Jungen- sowie 7 Mädchengewichtsklassen bestand, mit 13:2 gegen den Bezirk Detmold, der mit insgesamt nur 3 Kämpfern angetreten ist, und mit 10:5 gegen den Bezirk Düsseldorf punkten.

2018 07 07 NRW Pokal U15 in Bochum Judoka Rauxel 001Merle erhielt von der Bezirkstrainerin leider nur einen kampflosen Einsatz in der leichtesten Klasse -36kg.
Gegen Münster traten Jenna (-40kg) und Jana (+57kg) an. 
Jenna blieb hinter ihren Möglichkeiten zurück und unterlag trotz starkem Kampf. Bis in die Verlängerung ("Golden Score") ging Janas hart umkämpfte Begegnung. Nach einer Unachtsamkeit verlor sie dann leider.
Zum Sieg gegen Düsseldorf steuerte Franziska einen souveränen Punkt in der Klasse +57kg bei. Sie demonstrierte ihre Stärke im Bodenkampf, drehte ihre Gegnerin souverän in einen Haltegriff und gewann.

Bilder sind online.

2018 07 01 Verbandsliga in Herne Judoka Rauxel 000Auch am 2. Kampftag behält Nina ihre weiße Weste. Mit zwei schnellen Ippon-Siege für Soto-Maki-Komi steuerte unsere Trainerin Punkte zum 8:2/80:20-Sieg gegen TV Salzkotten II bei.

Bilder sind online.

 

2018 06 30 Westfalen Cup U15 Judoka Rauxel 000Unsere Athletinnen Jenna Hida, Jana Koch und Franziska Will wurden für die Kreisauswahlmannschaft des Sportkreises Bochum/Ennepe nominiert und siegten mit dem Kreis-Kader beim Westfalen Cup in Herne.

Insgesamt 10 Teams aus den Bezirken Arnsberg, Münster und Detmold, die aus 8 Jungen- sowie 8 Mädchengewichtsklassen bestanden, gingen an den Start, wobei es für den Kreis Bochum/Ennepe um die Titelverteidigung ging. Diese gelang den Judoka nach 6 Mannschaftssiegen und tollen Kämpfen souverän. An diesem Erfolg waren unsere Mädchen mit ihrer Leistung maßgeblich beteiligt.

In der Vorrunde konnte der Kader aus Bochum/Ennepe alle vier Mannschaftsbegegnungen mit großem Vorsprung gewinnen. Nach den 14:2 Siegen gegen die Kreise Steinfurt und Ostwestfalen, dem 15:0 Erfolg gegen den Kreis Coesfeld und dem 13:2 Endstand gegen den Kreis Herford zogen die Judoka als Favoriten ins Halbfinale ein.

2018 06 30 Westfalen Cup U15 Judoka Rauxel 002Jenna kam in der Klasse -40kg zwei Mal zum Einsatz und holte die Punkte kampflos, da die gegnerischen Teams ihre Gewichtsklasse nicht besetzen konnten.
Da Jana im 63kg-Limit die einzige Athletin war, bekam sie alle vier Startplätze, wobei auch sie in zwei Partien kampflos blieb. In ihren anderen beiden Kämpfen machte Jana aber kurzen Prozess und warf ihre Gegnerinnen schon mit dem ersten O-goshi-Ansatz voll auf den Rücken.
2018 06 30 Westfalen Cup U15 Judoka Rauxel 003Franziska überzeugte in ihrer ersten Begegnung in der offenen Klasse über 63kg mit einem starken Kampf. Nachdem sie ihre Konkurrentin mit Uchi-mata geworfen und dafür Wazari erhalten hatte, setzte sie schulmäßig eine Umdrehtechnik an und erhöhte mit Haltegriff zum Ippon. Auch sie punktete anschließend kampflos.

Im Halbfinale gegen den Kreis Warendorf/Münster lautete das Endergebnis 12:4.
Hier kam Jenna endlich zum Zug und konnte beweisen, dass sie gut trainiert hatte. Nachdem sie in der Klasse -40kg Wazari für einen Gegendreher erzielt hatte, ging sie nahtlos in einen Halteriff über und gewann.
Jana blieb leider kampflos -63kg.

2018 06 30 Westfalen Cup U15 Judoka Rauxel 001Wie in den Jahren zuvor traf das Team aus Bochum/Ennepe nun einmal mehr auf den Kreis Recklinghausen, der sich ebenso souverän durch die Vorrunde gekämpft hatte. Wie erwartet wurden die Begegnungen sehr spannend und von lauten Anfeuerungsrufen der Fans begleitet. Die Führung in diesem Mannschaftskampf wechselte ständig und viele Kämpfe gingen sogar in die Verlängerung "Golden Score". Letztendlich konnten die Titelverteidiger mit 9:7 zum dritten Mal in Folge gewinnen.
Dabei war Jana (-63kg) mit ihrem Sieg maßgeblich am Erfolg beteiligt. Sie traf auf Ronja Buddenkotte vom JC Bottrop, der sie in diesem Jahr schon 2x unterlegen war. Unsere Judoka ging hochmotiviert in den Kampf und ließ keine Ansätze ihrer Konkurrentin zu. Dann überraschte Jana sie mit einem schnellen Soto-maki-komi-Ansatz, erzielte Wazari und machte mit einem anschließenden Haltegriff den Ippon perfekt.

Bilder sind online.

2018 06 17 Walter Gimm Gedächtnisturnier in Kamen U10 männlich Judoka Rauxell 000Fünf U10-Jungs gingen heute beim Bezirkseinzelturnier, dem Walter Gimm-Gedächtnisturnier, an den Start. Dabei gelang es ihnen, eine goldene, eine silberne und zwei bronzene Medaillen aus Kamen zu entführen.

Mit der Goldmedaille an dem Hals kehrte Luca Donajkowski (- 37kg) nach 4 Siegen zufrieden zurück. Zum Auftakt setzte sich Luca mit zwei Schleudertechniken durch. Die drei Folgekämpfe gewann er ebenfalls vorzeitig und jeweils durch Haltegriff. Dazu zählte auch der Sieg in der vereinsinternen Begegnung gegen Sven Schumacher, in der sich beide lange Zeit einen ausgeglichenen Kampf lieferten. Sven konnte vorher zwei Siege einfahren und musste sich in einem weiteren Kampf geschlagen geben. In einem Kampf brauchte er nur wenige Sekunden, um mit einem großen Außensturz (O-soto-otoshi) seinen Gegner entscheidend zu schlagen.2018 06 17 Walter Gimm Gedächtnisturnier in Kamen U10 männlich Judoka Rauxell 001

Nils Schumacher (- 31kg) erreichte nach zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz in seiner Gewichtsklasse. Seinen ersten Kampf gewann Nils souverän und vorzeitig mit einem Hüftwurf (O-goshi). Auch in der nachfolgenden Begegnung wurde er nach zwei erfolgreichen Schleudertechniken vorzeitig zum Sieger erklärt. Die letzte Begegnung war lange Zeit ausgeglichen. Schließlich konnte sein Gegner aus Bochum ihn mit einem großen Außensturz in den Haltgriff zwingen. Aus dem konnte sich Nils zwar noch befreien, allerdings eine Sekunde zu spät. Da der Haltegriff 10 Sekunden gehalten wurde, bekam sein Gegner eine zweite Wazari-Wertung, die dann zum vorzeitigen Sieg seines Gegners führte.

In der Gewichtklasse bis 40kg wurde Henry Preisner Dritter. In Kampf 1 war er mit dem großen Außensturz erfolgreich. Den setzte er zwei Mal erfolgreich an und gewann vorzeitig. Mit der gleichen Technik punktete er auch im Folgekampf. In der letzten Sekunde gewann er dadurch den Kampf. Danach musste er sich in zwei weiteren Kämpfen nach sehr starkem Einsatz durch eine Schleudertechnik zum einen und durch einen Haltegriff zum anderen geschlagen geben.

In seinem ersten Turnier zeigte Paul Scheibel (- 29kg) tollen Einsatz, konnte aber keine Siege einfahren.

Bilder sind online.

   

Trainingsstart

30.08.2018 - 17:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.