Kreisliga U12  

10.03.2018 - 11:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
   
   
   

Die Altersklasse U13 trat ebenfalls in Bochum an, um sich auf Kreisebene zu messen. 

2018 01 28 KET U13 in Bochum Judoka Rauxel 001Die Mädchen machten hier den Anfang und es gingen aus unserem Verein Jenna Hida und Elisabeth Welz in der Klasse -36kg an den Start.
Jenna wurde nach 4 Siegen Erste, Elisabeth belegte Platz 3.

In der mit 6 Teilnehmerinnen besetzten Gruppe wurde zuerst in zwei 3er-Pools gekämpft. Jenna wurde dabei souverän Pool-Erste, nachdem sie beide Gegnerinnen mit Ippon bezwang. 
Nach aggressivem Kampf konterte sie ihre erste Vorrundengegnerin mit O-soto-otoshi (Außensturz), erhielt Wazari und ging in einen Haltegriff über. Mit O-goshi (Hüftwurf) warf sie ihre folgende Konkurrentin voll auf den Rücken und verdiente sich damit Ippon. Im anschließenden Halbfinale trafen Jenna und Elisabeth aufeinander. Beide Athletinnen kämpften energisch um den Sieg, bis Jenna einen Hüftwurfangriff durchbrachte und gewann.
Den Endkampf bestritt sie nun gegen ihre erste Kontrahentin aus der Vorrunde. Diese machte Jenna das Leben mit unorthodoxen Angriffen zuerst etwas schwer, bis sich unsere Judoka darauf eingestellt hatte und sie wie schon beim ersten Aufeinandertreffen mit einem Außensturz konterte.

Elisabeth errang sich den 3. Platz und überzeugte mit motivierten und starken Kämpfen. Äußerst knapp durch Kampfrichterentscheid unterlag sie nach einer spannenden Partie im ersten Poolkampf. Die folgende Begegnung konnte Elisabeth aber dominieren und erwischte die andere Judoka mit einem tollen Ko-soto-gake (kleines Einhängen). Mit großem Siegeswillen erarbeitete sie sich dann noch einen Haltegriff und zog ins Halbfinale ein, wo sie ebenfalls eine gute Leistung zeigte, aber gegen Vereinskameradin Jenna verlor.

2018 01 28 KET U13 in Bochum Judoka Rauxel 002Von unseren U13-Jungs trauten sich heute nur Justus Welz (-37kg) und Alexander Richter (+55kg) auf die Matte.

Alexander belegte, nachdem in seiner Gruppe nach dem Modus "Best of three" gekämpft wurde Platz 2. 

Hinter seinen Möglichkeiten zurück blieb leider Justus. Nach einem schnellen Auftaktsieg durch Außensturz, unterlag er in zwei weiteren Vorrundenkämpfen. Zum positiven Abschluss gewann er aber seinen vierten Kampf mit einem schulmäßig geworfenen Tomoe-nage (Kopfwurf).

Bilder sind online.

2018 01 28 KET U10 in Bochum Judoka Rauxel 001

Zwei Silber- und eine Bronzemedaille erkämpften sich unsere U10-Judoka heute in Bochum beim Kreisturnier.

Die Zwillinge Nils (-29,2kg) und Sven (-34,2kg) Schumacher belegten nach schönen Kämpfen jeweils Platz 2 in ihren Gewichtsklassen.

Mit Wazari für Ko-soto-gake (kleines Einhängen) startete Nils. Zum Ippon erhöhte er mit einem anschließenden Haltegriff. Seinem folgenden starken Gegner von der SUA Witten bot er lange Paroli und wehrte die Angriffe durch konzentriertes Kämpfen ab. Erst kurz vor Schluss wurde Nils dann doch noch mit einem Schulterwurf erwischt. In der letzten Partie befolgte unser Judoka die Tipps seiner Trainerin und griff selbst erfolgreich mit Schulterwurf an, wodurch er mit Wazari in Führung ging. Im Bodenkampf setzte Nils die beim Training intensiv geübte Umdrehtechnik gekonnt um und sicherte sich mit einem Haltegriff die Silbermedaille.

Ebenfalls Silber erkämpfte sich Sven in der Gruppe -34,2kg. Nachdem er in seiner ersten Begegnung noch etwas unkonzentriert war, steigerte sich Sven im nächsten Kampf und gewann mit zwei Wazari-Wertungen jeweils für Schulterwurf.

Finnja Stiller bestritt als jüngste Teilnehmerin (Jahrgang 2011) ihr erstes offizielles Turnier und bewies viel Mut. Dafür wurde sie mit der Bronzemedaille belohnt.

Bilder sind online.

2018 01 27 KEM U15 in Bochum Judoka Rauxel 001Merle Bergins, Jana Koch und Franziska Will holten bei der Kreismeisterschaft der U15 in Bochum den Titel in ihren Gewichtsklassen!
Vize-Meisterin wurde Jenna Hida.
Dritte Plätze erkämpften sich Valentin Kessebohm und Alexander Richter.

Merle trat in der Klasse -33kg sehr konzentriert auf und dominierte ihre Kämpfe von Anfang an. Nach einer Wazari-Wertung für Tani-otoshi erarbeitete sie sich sofort einen Haltegriff und holte sich ihren ersten Sieg. Ebenfalls mit Haltegriff war Merle anschließend erfolgreich, nachdem sie ihre Gegnerin konsequent unter Druck setzte und in den Boden brachte.

2018 01 27 KEM U15 in Bochum Judoka Rauxel 003Äußerst spannend ging es in der Auftaktbegegnung von Jana (-63kg) zu. Sie stand ihrer Freundin und NRW-Kader-Athletin Mathilda Niemeyer vom 1.JJJC Hattingen gegenüber, der sie zu Jahresbeginn in Belgien unterlag. Die Judoka kämpften auf Augenhöhe und waren hochmotiviert. Dann gelang es Jana einen Angriff ihrer Konkurrentin mit einem Gegendreher zu kontern, der mit Wazari bewertet wurde. Ehrgeizig kämpften beide Athletinnen weiter, bis Jana einen Körperwurf durchbrachte, der ihr den zweiten Wazari und damit den Sieg sicherte.
Anschließend machte unsere Kämppferin kurzen Prozess und warf ihre Gegnerin vom Castroper TV mit dem ersten Hüftwurf-Ansatz Ippon.

Souverän gewann Franziska (+63kg) ihre beiden Kämpfe. Da sie in ihrer Klasse nur zu zweit waren, wurde nach dem Modus "Best of three" gekämpft. Fest im Griff hatte Franziska ihre Gegnerin von der SUA Witten in der ersten Partie, brauchte aber etwas Zeit, bis sie diese in einem Haltegriff hatte. Dadurch hatte sich Franziska warm gekämpft und punktete im zweiten Aufeinandertreffen schon nach 13 Sekunden. Mit O-soto-otoshi (Außensturz) erkämpfte sie sich den Kreismeistertitel.

Ebenfalls "Best of three" kämpfte Jenna (-36kg). Sie traf auf Mannschaftskollegin Pia Ciupzyk vom DSC Wanne-Eickel. Beide Judoka griffen unermüdlich mit Techniken an und überzeugten mit spannenden und ausgeglichenen Kämpfen. Dieses Mal hatte Jennas Gegnerin knapp die Nase vorn und Jenna belegte Platz 2.

Dritte Plätze erkämpften sich Valentin und Alexander.2018 01 27 KEM U15 in Bochum Judoka Rauxel 004Beide Jungs gehen dieses Jahr zum ersten Mal in der Altersklasse U15 an den Start.
In der Klasse -34kg konnte sich Valentin mit Hüftschwung zwei Wazari-Wertungen und damit den Sieg sichern. Zwar unterlag er in den folgenden Kämpfen, bewies aber Kondition und Kampfeswille, als er in die Verlängerung "Golden Score" musste und dort nur knapp verlor.

2018 01 27 KEM U15 in Bochum Judoka Rauxel 002Alexander (+66kg) hatte zwei Kaderathleten in seiner Gruppe, denen er mutig entgegen trat, aber unterlag.

Maria Eurich hatte es in der sehr stark besetzten Gewichtsklasse -48kg ausschließlich mit erfahrenen und älteren Gegnerinnen zu tun, denen sie als jüngster Jahrgang der U15 an diesem Tag noch nicht genug Paroli bieten konnte.

Alle platzierten Judoka haben sich für die Bezirksmeisterschaft U15 am 03.02. in Witten qualifiziert.

Bilder sind online.

2018 01 27 KET U18 in Bochum Judoka Rauxel 001Da in diesem Jahr auf Kreisebene nicht mehr um die Qualifikation zu Bezirksmeisterschaft U18 gekämpft wird, fand für diese Altersklasse heute ein Kreisturnier mit eingeladenen Vereinen in Bochum statt.

Als Vorbereitung auf die Einzelmeisterschaften kämpften Jan Tempel und Leopold Kessebohm um die Medaillen.

Mit drei souveränen Ipponsiegen belegte Jan in der Klasse -66kg ungefährdet den 1.Platz.2018 01 27 KET U18 in Bochum Judoka Rauxel 002
Er startete mit seiner Spezialtechnik Uchi-mata (Schenkelinnenwurf), erhielt Wazari und ging direkt in einen Haltegriff über. Nach nur 5 Sekunden lag Jans zweiter Gegner auf dem Rücken - seiner erster Uchi-mata-Ansatz saß perfekt.
Nun folgte ein Technikwechsel - mit einem Fußfeger holte unser Athlet seinen Konkurrenten von den Füßen. Diese Aktion wurde mit Wazari belohnt, der anschließende Haltegriff erhöhte den Sieg zum Ippon.

Nach zwei starken, aber leider verlorenen Kämpfen im Modus "Best of three" in der Klasse -46kg belegte Leopold Platz 2.

Bilder sind online.

2018 01 27 Kyu Cup in Bochum Judoka RauxelBeim alljährlichen Westfalenturnier für Hobbykämpfer (keine Dangrade) der Senioren in Bochum erkämpfte sich Ricardo Drath in der Klasse -86kg nach tollen Kämpfen und drei Siegen den 1. Platz.

2 x Wazari erhielt unser Landesligakämpfer in seiner ersten Begegnung und gewann somit vorzeitig. Mit einer großen Innensichel und Schenkelinnenwurf war er hier erfolgreich.
Dass er auch die kleine Innensichel beherrscht, demonstrierte Ricardo ebenfalls - nach nur 15 Sekunden lag sein Gegner auf dem Rücken.
Im Finale war taktisches Kämpfen gefragt, hatte es unser Judoka doch mit einem russischen Sambo-Kämpfer zu tun. Durch geschickte Kampfführung verhinderte Ricardo nicht nur die Wurfansätze seines Konkurrenten, sondern sorgte auch dafür, dass dieser Strafen erhielt, die letztendlich zur Disqualifikation führten.

Bilder sind online.

   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.