Landesliga  

25.11.2017 - 17:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
   
   
   

Iso Shoev trat für die Judoka Rauxel beim 32. Rhein-Ruhr-Pokal in Duisburg an. Mit heute geringerem Gewicht ging er bis 60 anstatt bis 66 kg auf die Matte. In dieser Klasse konnte er sich trotz starker Kämpfe allerdings nicht durchsetzen.

Im ersten Kampf konnte Iso die Begegnung zunächst dominieren. Durch Schleudertechniken ging er in Führung. Sein Gegner vom SV Friedrichsfeld steckte jedoch nicht auf. Nach Ablauf der regulären Kampfzeit hatten beide Kämpfer je 2 Wertungen und 2 Strafen auf dem Konto. Aufgrund des Wertungsgleichstands ging es in den Golden Score. Aber bereits nach 15 Sekunden weiterer Kampfzeit musste sich Iso die entscheidende dritte Strafe für das Heraustreten aus der Matte hinnehmen. Hierdurch verlor er den Kampf. Im zweiten Kampf siegte er mit einer einfachen Waza-ari-Wertung für Tai-otoshi (Körpersturz). Im Folgekampf wurde Iso bereits nach kurzer Zeit mit einer Hüfttechnik überrascht und in einen Haltegriff überführt. Hieraus konnte er sich nicht befreien und verlor den Kampf vorzeitig.

2017 05 13 KET U10 U13 in Bochum Judoka Rauxel 00Heinz-Jürgen und Mathis fuhren heute mit 8 Judoka zum Kreisturnier U10 und U13 nach Bochum-Wattenscheid und brachten eine Gold-, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen mit.

Den 1. Platz belegte Joanne Schiller in der Klasse -30kg bei den U13-Junioren. Da in ihrer Gruppe nur eine weitere Judoka antrat, wurde "Best of three" gekämpft. Dabei besiegte Joanne zwei Mal ihre Gegnerin vom Catroper TV. Im ersten Kampf lag sie mit einer Wazari-Wertung für Hüftwurf vorne, anschließend gewann Joanne mit Haltegriff.

Mit zwei Siegen erkämpfte sich Nils Schumacher Platz 2 in der Gruppe -27,9kg in der Altersklasse U10. Sehr motiviert griff Nils in seiner ersten Begegnung an und wurde nach Ablauf der Zeit verdient zum Sieger durch Kampfrichterentscheid erklärt. Durch einen Haltegriff sicherte er sich den nächsten Ippon. Nur im Finale unterlag Nils.

2017 05 13 KET U10 U13 in Bochum Judoka Rauxel 01Den 2. Platz belegte auch Jenna Hida, die -33kg in der U13 an den Start ging. Nachdem sie gegen Vereinskameradin Elisabeth Welz mit Ippon gewann, unterlag Jenna gegen ihre Konkurrentin von Kentai Bochum im Haltegriff.

Elisabeth erkämpfte sich heute die Bronzemedaille -33kg.

In der U10 -29,9kg konnte Sven Schumacher mit einem Haltegriff einen Sieg erzielen und sich über den 3. Platz freuen.

Mit 3. Plätzen wurden auch die engagierten Kämpfe von Luca Rosenthal (U10, -25,9kg) und Mika Vogel (U10, -39kg) belohnt.

Ohne Platzierung blieb heute Justus Welz, der sich in der stark besetzten Klasse -37kg (U13) aber gut schlug und einen Ippon-Sieg für Haltegriff verbuchte.

4. Kampftag Kreisliga U12 in Bochum Judoka Rauxel 001Mit zwei Mannschaftssiegen, einer Niederlage und dem Gewinn des Staffellaufs erkämpften sich unsere U12 Judoka heute in Bochum den 6. Tabellenplatz in der Kreisliga 2017.

In dieser Saison starteten wir zum ersten Mal seit langem nicht als Kampfgemeinschaft, sondern nur mit eigenen, zum größten Teil sehr jungen Judoka. Dabei überzeugten alle Kinder mit großem Kämpferherz und haben sich sehr gut in dieser Saision geschlagen.

Mit einem 2:8 gegen die KG Höntrop/Hattingen, 6:3 gegen Budoka Höntrop, 6:4 gegen die KG Linden/Sprockhövel und Platz 1 beim Staffellauf holten sich unsere jüngsten Kämpfer heute mit 46 Punkten den Tagessieg.

Der Kampftag begann mit der 2:8 Niederlage gegen die KG Höntrop/Hattingen. Dabei konnte sich nur Jenna Hida in der Klasse -34kg gegen ihre Konkurrentin behaupten. Sie dominierte ihre Partie und erzielte zwei Yuko-Wertungen für eine Außensichel und einen Hüftwurf. Mit einer großen Wertung (Wazari) erneut für eine Außensichel erweiterte Jenna ihren Vorsprung und ging verdient als Siegerin von der Matte. Der zweite Zähler ging kampflos an Maria Eurich (+42kg). Justus Janßen (+42kg), der gegen einen wesentlich schwereren Gegner antrat, Mia Löring (-30kg), Valentin Kessebohm (-30kg), Laura Krautscheid (-26kg), Henry Preisner (-34kg), Justus Welz (-38kg) und Jakob Bogdan (-42kg), der nur ganz knapp mit Yuko-Rückstand verlor, konnten zwar nicht punkten, zeigten aber schon eine Steigerung zu vorherigen Kämpfen und gaben ihr Bestes. Die Klassen -38kg w, -26kg m und -42kg w konnten heute nicht besetzt werden.

Mit 6:3 Punkten besiegten unsere Judoka dann die Budoka Höntrop.
Justus Welz (-38kg) ging gewohnt energisch in den Kampf, setzte seinen Gegner gut unter Druck und brachte eine Außensichel durch, wofür er Wazari erhielt. Nach einer Yuko-Wertung für Hüftwurf ging Justus in den Bodenkampf über und erhöhte mit Haltegriff zum Ippon. Elisabeth Welz (-34kg), Henry (-34kg), Nils Wesener (+42kg), Maria (+42kg) und Jakob (-42kg) holten ihre Punkte kampflos. Der Kampf von Nils Schumacher (-30kg) verlief besonders spannend. Der erst 7jährige setzte pausenlos Würfe an und widersetzte sich den Angriffen seines Gegners. Auf sein hart erkämpftes Unentschieden konnte er sehr stolz sein. Mia (-30kg) und Laura (-26kg) schlugen sich auch sehr gut, für einen Sieg reichte es dieses Mal noch nicht ganz.
Christian Baak überzeugte mit einem tollen Trainingskampf. Nach vielen starken Angriffen lag er lange in Führung, gab diese aber leider noch kurz vor Schluss ab.

6:4 lautete das Endergebnis gegen die KG Linden/Sprockhövel.
4. Kampftag Kreisliga U12 in Bochum Judoka Rauxel 000Souverän setzte sich Justus Welz (-38kg) durch. Nach einer Wazari-Wertung für Außensichel ging er sofort in den Boden über und gewann mit einem Haltegriff. Elisabeth (-34kg) machte es ihrem Zwillingsbruder gleich und war ebenfalls nach einem starken Kampf mit Haltegriff erfolgreich. Vorher bekam sie für Hüftwurf eine Yuko-Wertung. Ein perfektes Judo-Gespür zeigte Valentin (-30kg), denn er reagierte nach einem Angriff seines Gegners, der ihn in den Boden brachte, sofort, drehte den Spieß um und holte sich mit einem Haltegriff den Sieg. Laura (-26kg) und Nils (+42kg) waren kampflos siegreich. Nachdem Mia (-30kg), die sich als Weiß-gelb-Gurt mutig ihrer älteren Gegnerin mit Orangegurt gegenüberstellte, Henry (-34kg), der heute sehr gute Kämpfe zeigte, und Maria (+42kg), die einer sehr starken Kämpferin gegenüber stand, unterlagen, ging Jakob (-42kg) als Letzter auf die Matte. Sein Kampf sollte zwischen Unentschieden oder Mannschaftssieg entscheiden. Jakob kämpfte zielstrebig auf Sieg und sammelte mehrere Wertungen. Nach Yuko für Hüftwurf gab es noch zwei Wazari-Wertungen für Außensichel und den wohlverdienten Sieg.
In den anschließenden Trainingskämpfen waren Nils Schumacher, Maria und Jenna erfolgreich. Nils erkämpfte sich zwei Yuko-Wertungen, bevor er den Sack mit einem Haltegriff zu machte. Mit Wazari für einen kleinen Schulterwurf punktete Maria. Gegen einen schwereren Jungen trat Jenna an und gewann ungefährdet mit Haltegriff. Sven Schumacher schlug sich auch wacker.

Mit großem Vorsprung gewannen unsere Athleten heute souverän den Staffellauf und freuten sich über den Tagessieg.

Bilder sind online.

2017 04 29 1. Kampftag Bezirksliga U16 weiblich in Witten Judoka Rauxxel 000Mit zwei 9:1 Siegen gegen die KG Kodokan Olsberg/TuS Oeventrop und die Budoka Hötrop und einer 3:7 Niederlage gegen die SUA Witten starteten unsere U16-Mädchen als Kampfgemeinschaft mit dem DSC Wanne-Eickel heute sehr erfolgreich in die Bezirksliga-Saison.

Souverän holten unsere Athletinnen die neun Siege gegen das Team aus dem Sauerland. In der Partie gegen die KG Kodokan Olsberg/TuS Oeventrop unterlag nur Alina Pegert (-53kg). Den Auftakt machte Antonia Vollbrecht (-53kg), die zuerst schnell mit einer Wazari-Wertung in Rückstand geriet. Sie blieb aber sehr konzentriert und glich mit Wazari für O-soto-gari (Außensichel) aus. Mit einem Haltegriff holte Antonia dann den ersten Punkt für ihr Team. Kurzen Prozess machte Franziska Will (+60kg), die ihre Gegnerin sofort mit Tani-otoshi auf den Rücken legte. Nach einem energischen Angriff ging Lene Wasko (-47kg, DSC) in den Bodenkampf über und punktete mit einem Haltegriff. Ebenfalls im Boden war danach Lenya Drewes (-60kg, DSC) erfolgreich. Unser Mannschafts-Küken Lejla Ceric (-42kg), die als 2005er-Jahrgang das jüngste Teammitglied ist, ging gewohnt aggressiv in ihren Kampf, brachte ihre Konkurrentin mit einem Hüftschwung in den Boden und siegte mit Haltegriff. Lejla konnte heute alle 6 Kämpfe souverän für sich entscheiden. Nach langer Wettkampfpause ging Aleeza Stephan (+60kg) wieder auf die Matte und lag schon nach kurzer Zeit zurück. Sie nutzte dann aber gekonnt ihre Chance im Boden, drehte den Spieß um und gewann mit einem Haltegriff. -47kg konnte Lene erneut punkten. Nach mehreren Angriffen erwischte sie ihre Gegnerin mit einem O-goshi und gewann. Direkt mit ihrem ersten Hüftwurf-Ansatz war Jana Koch in der Klasse -60kg erfolgreich und erzielte Ippon. Lejlas zweiter Einsatz -42kg war fast identisch mit der ersten Runde - nach einem kraftvollen Hüftschwung gab es für ihre Konkurrentin kein Entrinnen aus dem Haltegriff.

Beim 9:1 - Erfolg gegen Budoka Höntrop unterlag nur Lenya (-60kg, DSC) der amtierenden Westdeutschen Meisterin U15 -57kg. Unsere 53er Antonia und Alina sicherten ihre Punkte kampflos. In der Klasse über 60kg waren Carolin Hillebrand (DSC) und Aleeza erfolgreich. Sie traten beide gegen die gleiche Gegnerin an und gewannen auch mit der selben Technik - erst holten beide eine Wazari-Wertung und erhöhten dann mit Haltegriff zum Ippon. Auch Lene punktete in ihren Kämpfen mit Haltegriff. Jana (-60kg) konnte auch in dieser Partie einen Hüftwurf durchbringen, für den sie Wazari erhielt. Wie schon ihre Mannschaftskolleginnen erhöhte auch sie mit einem Haltegriff zum Ippon. Für einen Hüftschwung bekam Lejla in der Hinrunde einen vollen Punkt. In der Rückrunde erzielte sie Ippon durch Haltegriff, nachdem sie zuerst mit einem Hüftwurf erfolgreich war.2017 04 29 1. Kampftag Bezirksliga U16 weiblich in Witten Judoka Rauxxel 001

Dem starken Team des Ausrichters SUA Witten boten unsere Mädchen gut Paroli, unterlagen aber mit 3:7-Punkten. Ihren 5. und 6. Tagessieg fuhr Lejla (-42kg) jeweils mit Haltegriff ein. Vorher dominierte sie im Stand souverän. Den dritten Punkt sicherte Franziska (+60kg), die gekonnt ihre Spezialtechnik Tani-otoshi einsetzte. Antonia (2 x -53kg), Jana (+60kg, holte eine Wazari-Wertung für sich, wurde dann leider ausgekontert), Lene (2 x -47kg) und Lenya (2 x -60kg) überzeugten mit spannenden und teilweise knappen Kämpfen, konnten dieses Mal aber nicht punkten.

Tasnim Hida feuerte ihr Team vom Mattenrand aus an. Sie konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten.

Da der BSC Linden heute nur mit 2 Judoka hätte antreten können und daher nicht kämpfen durfte, wurde diese Partie für alle anderen Mannschaften mit einem 10:0-Sieg gewertet.

Der 2. und auch gleich letzte Kampftag für unsere Mädchen findet am Donnerstag, den 18.5., in der Turnhalle der Waldschule statt. Dann treffen die Athletinnen auf Kentai Bochum.

Bilder sind online.
  

2017 04 29 1. Kampftag Bezirksliga U16 männlich in Witten Judoka Rauxxel 000Unsere U16-Jungs starteten heute in Witten beim 1. Kampftag der Bezirksliga und überzeugten mit einer richtig tollen Wettkampfleistung sowie einer super Mannschaftsstimmung.

Zwar mussten sie drei Niederlagen hinnehmen - 4:6 gegen die SUA Witten, 3:7 gegen den JC Holzwickede und 1:9 gegen Kentai Bochum - und erkämpften sich ein 5:5 Unentschieden gegen den BSC Linden, aber die Leistung unserer Jungs auf der Matte war hervorragend.
Der Großteil unserer Kämpfer geht nicht in Einzelwettkämpfen auf die Matte und verfügt über wenig Erfahrung im Wettkampfsport, haben zum Teil noch nie aktiv an einem Turnier teilgenommen. Im Rahmen ihres Teams sind aber ausnahmslos alle Athleten zur Höchstleistung aufgelaufen und boten auch weitaus höher graduierten, erfahrenen und erfolgreichen Judoka Paroli.

Mit einem 4:6 gegen das erfolgsverwöhnte Team aus Witten brachten unsere Judoka den Ausrichter ganz schön ins Schwitzen.
Felix Hansch (-52kg) erkämpfte in der Hin- sowie Rückrunde einen Punkt. Beim ersten Aufeinandertreffen erzielte Felix mit der Mitfalltechnik Yoko-otoshi eine Wazari-Wertung und erhöhte mit Haltegriff zum Ippon. Mit einem Armhebel (Juji-gatame) holte er souverän den zweiten Ippon. Ebenfalls seine beiden Kämpfe gewann Christoph Bialas (-66kg), der heute zum ersten Mal einen Kampf bestritt. In Runde eins bewies er Kondition und siegte nach Ablauf der Zeit, da sein Gegner zwei Strafen auf dem Konto hatte. In Runde zwei gewann unser Orangegurt-Träger erneut gegen seinen Konkurrenten, der bereits den blauen Gürtel trug. Dieses Mal vorzeitig mit einem Haltegriff. Leopold Kessebohm (-46kg), Bastian Eurich (-58kg) und Nik Ruthmann (-58kg) gestalteten die Kämpfe gegen ihre starken Gegner sehr spannend. Leopold und Bastian als Gelbgurte überraschten ihre Konkurrenz mit enormen Kampfgeist. Unsere "Schwergewichte" (+66kg) Mathis Reschke und Hauke Krugmeier unterlagen knapp. Mathis ging in seiner Partie zuerst mit Wazari für einen Konter in Führung, konnte den Vorsprung aber leider nicht halten. Hauke unterlag denkbar kanpp mit zwei gegen eine Strafe.2017 04 29 1. Kampftag Bezirksliga U16 männlich in Witten Judoka Rauxxel 001

Mit 3:7 endete die Partie gegen den JC Holzwickede.
Zwei Punkte gingen durch Felix Hansch und Marcel Neels in der Klasse -52kg kampflos an uns. Nachdem Leopold im ersten Kampf noch unterlag, holte er sich mit einem kraftvollen O-goshi (Hüftwurf) in der zweiten Begegnung den Sieg. Sören Reschke (+66kg), Hauke (+66kg), Nik (-58kg), Bastian (-58kg) und Christoph (-66kg) konnten zwar nicht gewinnen, sorgten aber mit ihren engagierten, spannenden Kämpfen für viel Applaus am Mattenrand.

Gegen den BSC Linden steigerte sich die Spannung noch mehr, denn in der mit 5:5 geendeten Mannschaftsbegegnung verliefen alle Kämpfe auf Augenhöhe.
-52kg startete Bastian mit einer Niederlage. Darauf überlegten die Trainer Anselm und Heinz-Jürgen, wie die Klasse in der nächsten Runde am besten zu besetzen ist. Heinz-Jürgen war davon überzeugt, dass Bastian im nächsten Kampf gewinnt - und er behielt Recht! Bastian traf auf den selben Gegner, konnte sich zweimal aus einem Haltegriff befreien und siegte dann mit Ippon für Tani-otoshi (Konter). Mathis und Hauke punkteten +66kg kampflos. Trotz einer Verletzung gab Felix in der höheren Gewichtsklasse -58kg alles und kämpfte energisch gegen seinen knapp 10kg schwereren Konkurrenten, konnte aber dieses Mal nicht gewinnen. Zweimal punktete aber Leopold, der in seiner Klasse -46kg die Kämpfe dominierte und jeweils nach einem Haltegriff als Sieger von der Matte ging. Bis an sein körperliches Limit ging Christoph -66kg. In beiden Partien musste er über die volle Kampfzeit gehen, dabei griff er unermüdlich an und konnte die Angriffe seines Gegners sehr gut abwehren. Leider lag er jeweils nach Ablauf der Zeit knapp zurück.

2017 04 29 1. Kampftag Bezirksliga U16 männlich in Witten Judoka Rauxxel 002Nach 5 Stunden in der Halle und kräftezehrenden Kämpfen standen unsere Judoka nun dem Liga-Favoriten Kentai Bochum gegenüber, dem sie mit 1:9 unterlagen.
Sören (+66kg) holte hier den Ehrenpunkt. Er erzielte eine Wazari-Wertung für Tani-otoshi und zwang seinen Gegner danach mit einer Hebeltechnik (Ashi-gatame) zur Aufgabe. Bastian (2 x -52kg), Hauke (+66kg), Marcel (-58kg), Nik (-58kg) und Leopold (-46kg) hatten es zum größten Teil mit gestandenen Braungurten zu tun, denen sie mutig gegenüber traten. So unterlag Bastian als Gelbgurt seinem Gegner mit Braungurt und viel Wettkampferfahrung erst nach Ablauf der Kampfzeit durch einen Rückstand von 2 Wazaris. Marcel musste nach 2 Minuten leider verletzungsbedingt aufgeben, hatte bis dahin aber noch keine Wertung gegen sich. Die Klasse -66kg blieb in dieser Partie unbesetzt.

Vom Mattenrand aus unterstützte Rian Benedens sein Team. Er konnte aufgrund einer Sportverletzung nich aktiv ins Geschehen eingreifen.

Auf jeden Fall können ausnahmslos alle unsere Jungs sehr stolz auf ihre Leistung sein und mit einem guten Gefühl am 20.05. in Olsberg beim 2. Kampftag der Bezriksliga Arnsberg antreten. Dort treffen sie dann auf den Werler TV, den TV Freudenberg, den TuS Iserlohn und das Team von Budoka Höntrop.

Bilder sind online.

   
Copyright © 2017 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.