Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2018 03 10 WET in Witten Judoka Rauxel 002Bei dem Westfalenturnier U18 in Witten gingen Bastian Eurich, Leopold Kessebohm und Jan Tempel an den Start. Leopold und Jan belegten jeweils Platz 3 in ihren Klassen.

Bastian Eurich konnte in der sehr stark besetzten 60 kg-Klasse keinen Sieg einfahren. In seiner ersten Begegnung ließ er sich bereits nach wenigen Sekunden nach Kampfbeginn überraschen und mit Schulterwurf (Seoi-nage) kampfentscheidend werfen. Mehr von seinem Können zeigte er im Folgekampf. Nach starken Ansätzen von Bastian setzte sich sein Gegner allerdings mit einem Fußfeger (De-ashi-barai) durch.

In der Gewichtsklasse bis 46 kg zeigte Leopold Kessebohm engagierte Kämpfe. Zum Auftakt ließ er sich allerdings bereits nach wenigen Sekunden mit einem Schulterwurf entscheidend werfen. Danach wurde Leopold immer stärker, konnte allerdings keinen Sieg verbuchen.

In der Klasse bis 66 kg besiegte Jan Tempel seinen ersten Gegner mit zwei erfolgreichen inneren Schenkelwürfen (Uchi-mata) vorzeitig. Auch in seinem zweiten Kampf erwartete jeder am Mattenrand für die gleiche Technik einen große Wertung (Ippon) und damit den vorzeitigen Sieg. Stattdessen wurde Jans Ansatz als ein verbotenes Eintauchen mit dem Kopf (Diving) gewertet. Damit ging der Kampf verloren und ein Einzug ins große Finale war nicht mehr möglich. Jan gewann die nächsten beiden Kämpfe ebenfalls vorzeitig mit seiner Spezialtechnik Uchi-mata und wurde damit Dritter in seiner Klasse.

2018 03 10 3. Kampftag Kreisliga U12 in Castrop Rauxel Judoka Rauxel 001

Nach einer 4:8 Niederlage gegen die KG TV Gerthe / Castroper TV, dem 5:2 Sieg gegen die Budoka Höntrop und dem 2. Platz beim Staffellauf sammelten unsere U12-Kämpfer beim 3. Kampftag der Kreisliga auf heimischer Matte zwar ordentlich Punkte, mussten aber die Tabellenführung abgeben.

Die Gastvereine trennten sich zuerst mit 8:2, wobei die KG TV Gerthe/Castroper TV die Nase vorn hatte und auch in unserer Partie gegen das Team Castrop/Bochum hatten wir das Nachsehen und unterlagen mit 4:8.
Dabei überzeugten sowohl die Rauxeler als auch die Herner Judoka vom DSC Wanne-Eickel dennoch mit starken Kämpfen. In der Klasse -38kg zeigte Henry Preisner eine große Leistungssteigerung. Er kämpfte konzentriert und erwischte seinen Konkurrenten mit einem schnellen Hüftschwung. Den Punkt erzielte Henry mit einem anschließenden Haltegriff. Laura Krautscheid griff in der Klasse -26kg ins Geschehen ein und überraschte ihre Gegnerin mit einem kleinen Einhängen, das mit Wazari belohnt wurde. Leider geriet sie im weiteren Kampfverlauf noch in einen Haltegriff und unterlag. +42kg ging Christian Baak auf die Matte, konnte sich aber nicht durchsetzen.

Zum 5:2 Erfolg gegen die Budoka Höntrop steuerte Nils Schumacher in der Klasse -30kg einen souveränen Ippon-Punkt zu. Er ließ nichts anbrennen, griff sofort an und warf seinen Gegenr mit Hüftwurf auf die Matte. Sehr zufrieden mit ihrer Leistung konnten auch Henry (-38kg) und Jakob Bogdan (-42kg) sein. Obwohl Henry knapp verlor lieferte er sich eine spannende Begegnung. Ein Unentschieden sicherte Jakob seinem Team. Er blockte alle Angriffe seines Konkurrenten gekonnt ab. Einen kampflosen Punkt holte dann noch Hannes Bogdan in der leichtesten Gruppe -26kg.

Den abschließenden Staffellauf beendete die KG Judoka Rauxel / DSC Wanne-Eickel als Zweiter.

Unser Team belegt nach diesem Tag zurzeit den 3. Platz. 
Beim 4. und letzten Kampftag am 28.04. in treffen wir in Witten auf die SUA Witten (2.) und Kentai Bochum (ebenfalls 3.).

Ein ganz besonderes Dankeschön geht wieder an unsere fleißigen Eltern, die sich sehr engagiert um die Cafeteria kümmerten. Vielen Dank!

Bilder sind online.

2018 03 03 Judoka Rauxel Euregioturnier in Eupen BelgienJana Koch und Franziska Will erkämpften sich beim Euregioturnier in Eupen, Belgien mit jeweils zwei Ippon-Siegen den 1. Platz in ihren Gewichtsklassen.

Im 63kg-Limit dominierte Jana ihre Kämpfe und wurde souverän Erste, nachdem sie in beiden Begegnungen ihre Spezialtechnik O-Goshi (Hüftwurf) durchsetzen konnte.

Ohne Chance blieben Franziskas Konkurrentinnen in der offenen Gruppe +63kg.
Mit viel Kraft legte unsere Athletin ihre erste Gegnerin mit Tani-otoshi (Talfallzug) voll auf den Rücken. Anschließend übernahm Franziska den Angriff mit einem Gegendreher, erzielte Wazari und erhöhte mit einem Haltegriff zum Ippon.

Bilder sind online.

2018 02 17 Westdeutsche Einzelmeisterschaften U18 in Herne Judoka Rauxel 005In Herne wurden die Westdeutschen Einzelmeisterschaften U18 ausgetragen. Für Judoka Rauxel hatten sich Leopold Kesselbohm und Jan Tempel qualifiziert. Jan gewann in der Gewichtsklasse bis 66 kg die Bronzemedaille und verpasste denkbar knapp die Startberechtigung für die Deutsche Meisterschaft.

Leopold fand in seiner ersten Begegnung der Gewichtsklasse -46 kg nicht richtig in den Kampf. Zu schnell konnte sein Gegner durch Eindrehtechniken Wertungen erzielen, die in der Folge zur vorzeitigen Niederlage führten. Seinen zweiten Gegner setzte Leopold mit vielen Ansätzen unter Druck. Dennoch geriet er abermals in Rückstand, den er aber schnell nach einem Hüftwurf ausgleichen konnte. Schließlich erhielt sein Gegner aber eine weitere Wertung für einen Tai-otoshi (Körpersturz) und gewann vorzeitig.

2018 02 17 Westdeutsche Einzelmeisterschaften U18 in Herne Judoka Rauxel 004Für Jan lief es in der stark besetzten Gewichtsklasse -66 kg dagegen besser. Seine Spezialtechnik Uchi-mata (innerer Schenkelwurf) brachte er in seinen beiden ersten Kämpfen spektakulär durch. Hierfür wurde er im zweiten Kampf mit Ippon (große Wertung) belohnt und gewann vorzeitig. Der im ersten Kampf spontan vom Kampfrichter gegebene Ippon wurde dagegen nach der Video-Analyse wieder zurückgenommen. Jan gewann trotzdem vorzeitig mit Haltegriff. Im Kampf um den Einzug ins Finale musste er sich allerdings dem späteren Westdeutschen Meister durch Haltegriff geschlagen geben. Im anschließenden Kampf um Platz 3 siegte Jan durch zwei Wazari-Wertungen für einen Uchi-mata und einen Tani-otoshi (Talfallzug). Diese Platzierung bedeutet im Normalfall die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, bei der die vier Erstplazierten startberechtigt sind. In diesem Fall allerdings nicht, da der Landestrainer in dieser Gewichtsklasse bereits einen Athleten für die Deutsche Meisterschaft gesetzt hat. Die beiden Drittplatzierten kämpften daher die eine Startberechtigung extra aus. Jan verlor nach einem Tai-otoshi und anschließenden Haltegriff.

2018 02 17 2. Kampftag Kreisliga U12 in Witten Judoka Rauxel 003Beim 2. Kampftag der Kreisliga U12 erkämpften sich unsere jüngsten Judoka als Kampfgemeinschaft mit dem DSC Wanne-Eickel den Tagessieg und belegen damit zurzeit mit 92 Punkten den ersten Tabellenplatz. 

Mit jeweils 7:4 gewann unser Team gegen den 1.JJJC Hattingen und gegen TV Durchholz.

Luca Donajkowski und Henry Preisner kamen in der Partie gegen die Hattinger-Mannschaft zum Einsatz. 
Ein Unentschieden konnte Luca in der Klasse -34kg erringen. Er lieferte sich einen spannenden Kampf gegen seinen starken Konkurrenten. -38kg zeigte Henry gute Ansätze, unterlag dann aber in einem Haltegriff.
2018 02 17 2. Kampftag Kreisliga U12 in Witten Judoka Rauxel 001Nils und Sven Schumacher absolvierten in dieser Begegnung Freundschaftskämpfe, diese aber unter realen Wettkampfbedingungen. Hierbei waren die Zwillinge jeweils mit Haltegriff erfolgreich. Nils erzielte zuvor eineWazari-Wertung für einen Hüftschwung. Sven übernahm gekonnt den Angriff seines Gegners.


Beim 6:5-Erfolg gegen den Ausrichter TV Durchholz steuerte Nils in der Klasse -30kg einen Punkt dazu. Er gab direkt die Richtung vor, brachte seinen Kontrahenten in den Boden und gewann mit Haltegriff. Gut gekämpft hat auch Sven (-38kg), konnte aber nach einer fragwürdigen Kampfrichterentscheidung dieses Mal nicht als Sieger von der Matte gehen.

2018 02 17 2. Kampftag Kreisliga U12 in Witten Judoka Rauxel 002Richtig spannend wurde es dann nochmal im anschließenden Staffellauf. Alle drei Teams gaben alles, gingen dadurch alle gleichzeitig durch´s Ziel und teilten sich gemeinsam den 1. Platz.

Der 3. Kampftag findet am 10.03. auf heimischer Matte in der Turnhalle der Waldschule statt. Dann treffen unsere Judoka auf die KG Castroper TV/TV Gerthe (2. Tabellenplatz) und Budoka Höntrop (8.).

Bilder sind online.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.