Bezirksliga U16 weiblich  

21.04.2018 - 11:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Kreisliga U12  

28.04.2018 - 11:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
   
   
   

2017 11 25 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 000Unsere Männer sind Vize-Meister in der Landesliga Arnsberg 2017 !

Nach zwei souveränen 8:2 Siegen gegen den JV Siegerland II und den 1.JJJC Hattingen beim 4. und letzten Kampftag der Landesliga beenden unsere Jungs die Saison als Vize-Meister.

Nachdem die Rauxeler 2016 noch mit Platz 6 in der Tabelle die Liga abschlossen, schrammten sie dieses Jahr mit 6 Mannschaftssiegen, einem Unentschieden und einer Niederlage nur knapp am Titel vorbei.

Beim letzten Aufeinandertreffen in dieser Saison standen die Judoka Rauxel den beiden Tabellenletzten JV Siegerland II und dem Ausrichter 1.JJJC Hattingen gegenüber. 
Beide Teams waren allerdings nicht zu unterschätzen und besonders die Mannschaft aus dem Siegerland war mit einer starken Truppe angereist.
Dennoch konnten sich unsere Kämpfer mit 8:2 deutlich durchsetzen.
Etwas schwer tat sich gleich in der ersten Partie Lars Kallähn (-73kg), der zuerst nicht den richtigen Griff gegen seinen Gegner fand. Nachdem er aber einen Angriff im Boden übernehmen konnte, setzte Lars einen Haltegriff an, aus dem sich sein Konkurrent allerdings nach 19 Sekunden befreien konnte - 20 Sekunden hätten zum Ippon geführt. Nun lag unser Athlet aber mit Wazari in Führung, erhöhte diese mit einer weiteren Wertung für Tai-otoshi und siegte somit nach Ablauf der Kampfzeit.
In der Klasse -66kg konnte sich Bjarne Tempel einmal mehr souverän behaupten. Er brachte seinen Gegner mit einem Soto-maki-komi in den Boden und gewann durch Haltegriff.
Marco Tempel machte es seinem Sohn im Kampf -81kg gleich und erhöhte mit Ippon für eine spektakuläre Kontertechnik auf 3:0 für unser Team.
Gegen den dominaten Griff von Anselm Spiekermann (+90kg) konnte der Kämpfer des JV Siegerland nichts ausrichten. Anselm kontrollierte seinen Gegner deutlich, erzielte eine Wazari-Wertung für Ko-soto-gake und zwang ihn anschließend mit einem Haltegriff zur Aufgabe.
Lediglich Ricardo Drath (-90kg), der beruflich bedingt nicht optimal trainieren konnte, unterlag.
Somit stand es nach der Hinrunde 4:1.


2017 11 25 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 002Ebenfalls mit 4:1 wurde dann auch die Rückrunde beendet.
Dieses Mal kämpfte Bjarne -73kg und lag nach Wazari-Wertungen für O-soto-gari und O-uchi-gari schnell vorne. Kurz vor Kampfende erwischte er seinen Gegner erneut mit einer Außensichel und siegte mit Ippon. 
Nun griff auch Jan Tempel, mit 15 Jahren der jüngste Athlet im Team und des "Tempel-Trios", ins Geschehen ein und konnte seinen wesentlich erfahreneren Konkurrenten in der Klasse -66kg mit Ippon für Ko-soto-gake souverän bezwingen.
Nachdem seine Söhne schon als Sieger von der Matte gingen, wollte Marco (-81kg) dies natürlich auch, tat sich aber etwas schwerer und musste über die volle Zeit gehen. Mit einem Wazari-Vorsprung für Koshi-guruma konnte aber auch er punkten.
Ohne Chance blieb erneut Anselms Gegner im Schwergewicht. Wie schon in der Hinrunde setzte Anselm seinen starken Griff durch, erzielte Wazari mit Soto-maki-komi und gewann durch Haltegriff.
Ricardo konnte seine zweite Partie -90kg leider nicht gewinnen.

Nachdem der JV Siegerland mit 6:4 gegen den 1.JJJC Hattingen punktete, standen unsere Männer dem Ausrichter gegenüber, der nur mit 3 Kämpfern antreten konnte.

Mit ihrem 8:2 Sieg trumpften unsere Athleten auch hier groß auf.
2017 11 25 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 001Nur Youngster Jan (-66kg), der zwei sehr spannende Kämpfe ablieferte und Wertungen für Sumi-gaeshi und Ko-uchi-maki-komi sammeln konnte, unterlag seinem starken Gegner knapp.
In der Gewichtsklasse -73kg holte Bjarne wieder zwei Punkte. Seinen körperlich starken und sehr statisch kämpfenden Gegner setzte er gut unter Druck und erwischte ihn schließlich mit O-uchi-gari, warf ihn voll auf den Rücken und erhielt Ippon. Verletzungsbedingt konnte er in der Rückrunde nicht mehr gegen Bjarne antreten.
Kampflos gingen die Punkte in den Klassen -81kg und +90kg an uns, da die Hattinger ihren 81kg-Kämpfer in der Hoffnung auf einen Sieg in die höhere Klasse -90kg setzten. Dieser Plan ging aber nicht auf, da Ricardo alles auf Sieg setzte und seinen Gegner dermaßen unter Druck setzte, dass dieser nach drei Bestrafungen disqualifiziert wurde.
In der Rückrunde änderte das gegnerische Team ihre Taktik und der 81kg-Judoka trat in seiner gewohnten Klasse an. Doch hier traf er auf Marco, der motiviert durch seine vorherigen Siege auch diesen Punkt erkämpfen wollte und dies mit einem Haltegriff tat.
Durch die kampflosen Punkte -90kg und +90kg hieß der Endstand 8:2.

Ebenfalls zum Team gehörten heute Jannik Wegner, Thomas Rekendt, Iso Shoev, Ronald Kontek und Zouhir Ayar.
Auch einige mitgereiste Fans sorgten für viel Stimmung am Mattenrand.

Bilder sind online.

   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.