Landesliga  

16.11.2019 - 15:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Ausschreibung
   

   
   
   

2019 10 12 Internationaler Bayer Cup U17 in Leverkusen Judoka Rauxel 001Franziska Will erkämpfte sich beim Internationalen Bayer Cup der Altersklasse U17 in Leverkusen den 3. Platz in der Gruppe +70kg.
Jana Koch erreichte verletzungsbedingt Platz 7 in der Gruppe -70kg.

2019 10 12 Internationaler Bayer Cup U17 in Leverkusen Judoka Rauxel 000Nach einer Auftaktniederlage in der Gewichtsklasse über 70kg konnte sich Franziska sehr steigern und zwei Kämpfe souverän für sich entscheiden. Mit einem Wazari-Vorsprung für einen Gegendreher war unsere Athletin zuerst erfolgreich. Anschließend punktete sie erneut mit dieser Kontertechnik und erhöhte mit einem Tani-otoshi zum Ippon. Nachdem sie der späteren Erstplatzierten trotz guter Ansätze unterlag, konnte sich Franziska über die Bronzemedaille freuen.

Jana verlor ihre erste Partie in der Klasse -70kg, konnte dann aber in der Trostrunde mit Ippon für O-goshi gewinnen. Ausgeglichen verlief die Begegnung um den Einzug ins kleine Finale, bis unsere Judoka nach einer Verletzung nicht mehr richtig greifen konnte und unterlag. Damit beendete Jana dieses Turnier auf dem 7. Rang.

2019 09 29 Westdeutschemeisterschaft Senioren in Herne Judoka RauxelUmed Muminov und Iso Shoev traten am heutigen Sonntag bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Männer in Herne an. Beide konnten sich in der Gewichtsklasse -66kg jedoch leider nicht platzieren.

In seinem ersten Kampf stand Umed dem Bundesligakämpfer Lukas Romahn vom SUA Witten gegenüber. Dieser überraschte unseren Athleten früh mit Uchi-Mata. Umed schaffte es nicht die Wazari-Führung aufzuholen. Er zeigte zwar gute Wurfansätze, wurde aber schlussendlich mit einer weiteren Wertung für Uchi-Mata besiegt. Auch in der Trostrunde konnte er nicht in seine übliche Form finden und verlor vorzeitig.

Auch Iso musste in der ersten Begegnung gegen einen Bundesligakämpfer antreten. Dennoch konnte er seinen Kontrahenten lange durch starken Griffkampf und gute Uchi-Mata-Ansätze in Schach halten. Schließlich wurde er allerdings im Bodenkampf mit einer Würgetechnik überrascht und musste aufgeben. Auch seine zweite Begegnung konnte Iso nicht für sich entscheiden. Sein körperlich starker Gegner dominierte im Griffkampf und gewann letztendlich.

2019 09 22 Landesliga 2 Kampftag in Castrop Rauxel Judoka RauxelNach starken und spannenden Kämpfen konnten die Männer der Judoka Rauxel beim 2. Kampftag der Landesliga Arnsberg auf heimischer Matte einen 9:1-Sieg gegen den JC Pelkum-Herringen und eine 4:6-Niederlage gegen das Team Kodokan Olsberg erkämpfen.

Nachdem die Olsberger mit tollem Ippon-Judo den JC Pelkum-Herringen mit 10:0 besiegten, traten unsere Männer zuerst gegen die Gewinner-Mannschaft an und mussten sich nach spannenden Auseinandersetzungen mit 4:6 geschlagen geben.
In der Klasse -73kg zeigte Lars Kallähn gute Kämpfe, musste sich aber in der Hin- sowie in der Rückrunde geschlagen geben. Weiterhin ohne Punktverlust blieb Bjarne Tempel, der seinen Gegner im 66kg-Limit gekonnt dominierte und in beiden Begegnungen mit zwei Wazari-Wertungen bezwang. Jeweils mit Sasae-tsuri-komi-ashi und Tai-otoshi beförderte er ihn auf die Matte. Marco Tempel (-90kg) bot seinen starken Konkurrenten gut Paroli, konnte sich nach harten Kämpfen aber nicht durchsetzen. Youngster Mathis Reschke (-81kg) schlug sich gut, konnte aber heute noch nicht gegen seine erfahrenen Kontrahenten gewinnen. Im Schwergewicht über 90kg sorgte Anselm Spiekermann in beiden Runden für den abschließenden Glanzpunkt. Verbissen kämpften beide Athleten um den Sieg, beide Male setzte sich Anselm durch. Zuerst konterte er mit O-soto-gari und erhöhte mit Haltegriff zum Ippon. In der Rückrunde war er ebenfalls mit einer Haltetechnik erfolgreich, nachdem er mit Wazari für Soto-maki-komi in Führung gegangen war.

Mit einem deutlichen 9:1-Sieg beendeten die Rauxeler das Aufeinandertreffen mit dem JC Pelkum-Herringen.
In beiden Runden sicherte das "Tempel-Trio" jeweils die ersten drei Punkte. Den Anfang machte Bjarne (-73kg), der seinen Erfolgstechniken treu blieb und souverän mit Fußstopper und Körperwurf Ippon warf. Sein Bruder Jan Tempel, der nach langer Verletzungspause zum ersten Mal wieder auf der Wettkampfmatte stand, siegte in seinen Kämpfen -66kg schon nach wenigen Sekunden mit Uchi-mata und Harai-goshi. Als dritter im Bunde wollte Papa  Marco mit seinen Söhnen gleichziehen und gewann in der Klasse -90kg beide Begegnungen. Er brachte in der Hinrunde einen Wazari-Vorsprung für Tani-otoshi über die Zeit und bezwang seinen Gegner in der Rückrunde mit einem Haltegriff. Schnell verlor Sören Reschke seinen Einsatz -81kg in der ersten Partie, steigerte sich dann aber enorm und konnte im zweiten Kampf seinen Konkurrenten nach nervenaufreibenden Minuten mit Wazari für eine Kontertechnik besiegen. Kurzen Prozess machte zum Schluss Anselm (+90kg), der deutlich überlegen war und mit Ippon für Tani-otoshi und Soto-maki-komi gewann.

Am 16.11. treten die Judoka Rauxel in Lippetal gegen den 1.JC Lippetal und den JC Samurai Schwelm beim dritten Kampftag an.

Tabelle/Ergebnisse auf der NWJV-Homepage.

Bilder sind online.

2019 09 28 Saalepokal Judoka Rauxel 1Beim sehr gut besetzten bundesoffenen Turnier der Altersklasse U17 in Halle (Saale) erkämpfte sich Jana Koch in der Klasse -70kg die Bronzemedaille.
Franziska Will belegte in der Gruppe +78kg den 5. Rang.

Direkt im Auftaktkampf stand Jana der amtierenden Deutschen Vize-Meisterin U18 gegenüber, gegen die sie einen starken Kampf lieferte, sich aber geschlagen geben musste. Auf dem Weg ins "kleine Finale" konnte unsere Athletin zum ersten Mal mit einer Würgetechnik punkten. Sie zwang ihre Gegnerin mit einem Laufwürger zur Aufgabe. Anschließend siegte Jana souverän mit Ippon für Tani-otoshi. In der Partie um Platz drei wurde es sehr spannend, beide Judoka kämpften hoch motiviert um den Sieg. Jana konnte einen Ansatz ihrer Konkurrentin mit einem Gegendreher kontern, erhielt dafür eine Wazari-Wertung und brachte diesen Vorsprung über die Zeit.

Franziska bot ihren körperlich sehr starken Gegnerinnen gut Paroli, konnte heute aber leider keine Begegnung für sich entscheiden. Sie beendete das Turnier mit Platz 5.


2019 09 22 Bezirksmeisterschaft U10 U13 in Holzwickede Judoka Rauxel 000Bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U10 und U13 in Holzwickede konnten sich Nils Schumacher (U13, -37kg) und Finnja Stiller (U10, -36kg) die Silbermedaille erkämpfen. Laura Krautscheid (U13, -30kg) belegte den 5. Platz.

Zu seinem 10. Geburtstag machte sich Nils selber ein tolles Geschenk - mit seinem 2. Platz -37kg sicherte er sich die Qualifikation zur Landesmeisterschaft der U13.
Souverän kämpfte sich unser junger Judoka mit drei Siegen bis ins Finale vor. Nach einem schnellen Ippon-Sieg für O-soto-gari beendete Nils seine weiteren Kämpfe jeweils mit Haltegriff. Zuvor ging er schon mit Wazari-Wertungen für O-goshi und Harai-goshi in Führung. Lediglich in Endkampf unterlag er heute nach starkem Kampf.

Ebenfalls den Vize-Titel holte sich Finnja im 36kg-Limit der U10. 
Sie startete mit einer Niederlage in die Meisterschaft, steigerte sich dann aber und brachte ihre folgenden beiden Gegnerinnen mit O-goshi zu Fall. Den Siegpunkt erreichte sie dann jeweils mit Haltegriff.

Mit einer Haltetechnik war auch Laura in der U13 -30kg erfolgreich. Nach einer Niederlage im kleinen Finale belegte sie Platz 5 in ihrer Gruppe und erreichte damit auch noch die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Nils und Laura gehen nun am 10.11.2019 in Münster bei den Westfalenmeisterschaften U13 auf die Matte.
Für die Altersklasse U10 ist die Bezirksmeisterschaft die höchste Meisterschaftsebene.

Bilder sind online.

   

   
   

Landesliga

16.11.2019 - 15:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Ausschreibung
   
   
Copyright © 2019 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.