Landesliga  

25.11.2017 - 17:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
   
   
   

2017 10 08 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 000Mit zwei herausragenden 7:3 Siegen gegen den TuS Lendringsen und das Judoteam Ostwestfalen konnten die Männer der Judoka Rauxel beim 3. Kampftag der Landesliga Arnsberg heute auf heimischer Matte ganz groß auftrumpfen.

Nachdem der TuS Lendringsen, der als 3. der Tabelle in diesen Kampftag ging, mit 6:4 das an der Tabellenspitze stehende Team aus Ostwestfalen bezwungen hatte, traten die Rauxeler, als 5. der Landesliga, gegen den Sieger an.
Mit einer Niederlage startete Lars Kallähn (-73kg), der nach Wazari-Führung noch ausgekontert wurde. Kurzen Prozess machte Marco Tempel (-81kg), der mit seinem ersten Fußstopper-Ansatz erfolgreich war und dann mit Haltegriff gewann. Ippon für Uchi-mata erhielt Bjarne Tempel (-66kg), der seinen Kampf von Anfang an dominierte. Etwas unglücklich unterlag Anselm Spiekermann (+90kg) in seiner Partie. Für den 3:2 Zwischenstand sorgte Ricardo Drath (-90kg), der durch die Disqualifikation seines Gegners wegen Passivität siegte.
2017 10 08 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 002In der Rückrunde tauschten die Rauxeler die Besetzung in zwei Gewichtsklassen, so dass einmal mehr das "Tempel-Trio" auf die Matte ging und dem Team direkt drei Punkte lieferte. Bjarne, dieses Mal -73kg, war erneut mit Uchi-mata erfolgreich. Länger benötigte Marco, der in der 81kg-Klasse in die Verlängerung - "Golden Score" - gehen musste, nach einer weiteren Minute Kampfzeit aber die Partie erfolgreich für sich beendete. Jan (-66kg), mit 15 Jahren das Küken der Mannschaft, bescherte dem Team mit Ippon für Uchi-mata den vorzeitigen Gesamtsieg. Zum 7:3 erhöhte Anselm (+90kg), der es mit einem gut 20kg schwereren Gegner zu tun hatte. Nach kraftraubenden 4 Minuten mussten die Athleten ins "Golden Score", wo Anselm nochmal alles Kräfte sammelte und seinen Konkurrenten mit Uchi-mata Ippon warf. Ricardo (-90kg) unterlag in seinem Kampf.

Ebenfalls mit 7:3 gewannen die Judoka Rauxel gegen das Judoteam Ostwestfalen. 
In der Rückrunde nahmen die Mannschaften hier keine Veränderungen vor, so dass die Judoka jeweils zwei Mal auf den selben Konkurrenten trafen.
Jeweils mit Tani-otoshi machte Lars (-73kg) kurzen Prozess und gewann beide Kämpfe mit Ippon. Etwas verhalten gestaltete Marco (-81kg) seine erste Begegnung und unterlag, nachdem er ausgekontert wurde. Im Rückkampf ging er wesentlich konzetrierter auf die Matte und trotz vieler Asätze blieben beide Judoka ohne Wertung. In der Verlängerung nutzte Marco dann seine Chance im Boden und zwang seinen Gegner mit einem Armhebel zur Aufgabe. Ganz souverän und völlig ungefährdet absolvierte Bjarne (-66kg) auch diese beiden Kämpfe. Nach Ippon für eine Außensichel in der Hinrunde siegte er anschließend mit einer Würgetechnik. Mit einem unbequemen Gegner hatte es Anselm im Schwergewicht zu tun. Volle Konzentration war gefordert und so nutzte Anselm einen missglückten Angriff seines Konkurrenten für sich aus, nahm diesen in einen Haltegriff und gewann. Im Rückkampf erzielte Anselm eine Wazari-Wertung für einen Fußstopper und ging auch hier nach einem Haltegriff als Sieger von der Matte. Lediglich Ricardo (-90kg) unterlag in seinen beiden Begegnungen. Er hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun, gegen den er sich mit seinen Uchi-mata-Angriffen leider nicht durchsetzen konnte.2017 10 08 Landesliga Arnsberg Judoka Rauxel 001

Anteil an diesem tollen Erfolg hatten sicher auch die zahlreichen Fans der Rauxeler Männer, die ihre Jungs lautstark anfeuerten, sowie die Mannschaftsmitglieder Jannik Wegener, Iso Shoev, Ronald Kontek, Pascal Steppuhn und Thomas Rekendt, die ihr Team vom Mattenrand aus unterstützten.

Beim 4. und letzten Kampftag der Landesliga Arnsberg treffen die Judoka Rauxel am 25.11. in Hattingen auf den 1.JJJC Hattingen und den JV Siegerland II.

Bilder sind online.

   
Copyright © 2017 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.